BAD OEYNHAUSEN ENTWICKELT SICH 

PROVISORISCHER ZOB

 BAD OEYNHAUSEN ENTWICKELT SICH 

PROVISORISCHER ZOB

Verlegung zum Parkhaus S├╝ltebusch w├Ąhrend DB-Ma├čnahme

Die vor├╝bergehende Verlegung des ZOB und die damit einhergehende Umgestaltung am Parkhaus S├╝ltebusch hat das Ziel, den reibungslosen Betrieb des Zentralen Omnibusbahnhofs w├Ąhrend der Bauarbeiten an der Eisenbahnbr├╝cke ├╝ber die Herforder Stra├če sicherzustellen. Hierf├╝r wird die Freifl├Ąche am Parkhaus S├╝ltebusch zu einem provisorischen ZOB mit moderner, barrierefreier Infrastruktur umgestaltet.

Baubeginn

Juli 2023

Fertigstellung

August 2023

Kosten

-

Bautr├Ąger

Stadt Bad Oeynhausen

Aktuelles

Hintergrund

Die tempor├Ąre Verlegung des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) ist unerl├Ąsslich aufgrund der bevorstehenden DB-Ma├čnahme Erneuerung der Eisenbahn├╝berf├╝hrung Kaiserstra├če, die im September beginnen soll.

Die geplante Sperrung der Kreuzung Herforder Stra├če/K├Ânigstra├če/Kaiserstra├če w├Ąhrend der Bauzeit der Br├╝cke macht einen Betrieb des ZOB am gewohnten Standort unm├Âglich. Parallel zur tempor├Ąren Verlagerung des ZOB werden umfassende Arbeiten zur Umgestaltung der Freifl├Ąchen am Parkhaus S├╝ltebusch durchgef├╝hrt.

Die Bauma├čnahmen auf der Freifl├Ąche am Parkhaus S├╝ltebusch sind f├╝r den 31. Juli 2023 geplant und sollen drei Wochen in Anspruch nehmen. Dies stellt sicher, dass der provisorische Omnibusbahnhof rechtzeitig zur Sperrung der Eisenbahnunterf├╝hrung Herforder Stra├če am 1. September 2023 einsatzbereit ist. Die neue Infrastruktur wird insgesamt acht Bushaltepunkte umfassen, die barrierefreien Zugang zu den Bussen erm├Âglichen sollen. Zus├Ątzlich wird die Beleuchtung am provisorischen ZOB verbessert, um den Bed├╝rfnissen der Nutzer, insbesondere w├Ąhrend der Wintermonate, gerecht zu werden.

Die geplanten Schritte zur Umsetzung umfassen:

  • Die Errichtung von Fundamenten f├╝r zwei Schutzunterst├Ąnde (9 m x 2,4 m), die den Reisenden w├Ąhrend ihrer Wartezeit Schutz bieten.
  • Die Herstellung von Fundamenten f├╝r eine optimierte Beleuchtung am provisorischen ZOB.
  • Die Schlie├čung der bestehenden Schrankenanlage und die Entfernung des Kassenautomaten, um die Baufreiheit f├╝r die anstehenden Arbeiten zu gew├Ąhrleisten.

Die tempor├Ąre Verlegung des ZOB und die gleichzeitige Umgestaltung der Freifl├Ąchen am Parkhaus S├╝ltebusch sind entscheidende Ma├čnahmen, um den reibungslosen Betrieb des ├Âffentlichen Nahverkehrs zu gew├Ąhrleisten und gleichzeitig die Infrastruktur zu modernisieren.

Kontakt

Stadt Bad Oeynhausen
Stabsbereich B├╝ro des B├╝rgermeisters und des Rates

Ostkorso 8
32545 Bad Oeynhausen
Tel.: +49 (0) 5731 14 ÔÇô 1000

Stadt Bad Oeynhausen
Bereich Infrastrukturmanagement
 

Bastian Kruse
Schwarzer Weg 6
32549 Bad Oeynhausen
Tel.: +49 (0) 5731 14 – 2120
b.kruse@badoeynhausen.de

Top