BAD OEYNHAUSEN ENTWICKELT SICH 

WERREUMFLUT-
BR├ťCKE

Neubau der Flutmuldenbr├╝cke Eidinghausener Stra├če (L772)

Da die alte Br├╝cke als marode eingestuft wurde und eine Reparatur nicht wirtschaftlich w├Ąre, wird auf der Eidinghausener Stra├če (L772) eine neue Br├╝cke entstehen. Die Erneuerung der Flutmuldenbr├╝cke wird in einem besonderen Verfahren umgesetzt, um w├Ąhrend der gesamten Bauzeit zu gew├Ąhrleisten, dass der Verkehr auf der f├╝r Bad Oeynhausen wichtigen Nord-S├╝d-Achse flie├čen kann. Daf├╝r wird die Br├╝cke l├Ąngs durchgeschnitten und zun├Ąchst eine H├Ąlfte ersetzt, damit der Verkehr aus Norden kommend die Eidinghausener Stra├če als Einbahnstra├če nutzen kann. Die neue Flutmuldenbr├╝cke wird 80 Meter lang und 17 Meter breit werden. Damit ist sie rund 3,5 Meter breiter als die alte Br├╝cke, um breitere Geh- und Radwege bauen zu k├Ânnen.

Baubeginn

April 2022

Fertigstellung

vsl. November 2023

Kosten

6,4 Millionen Euro

Bautr├Ąger

Stra├čen.NRW

Aktuelles

Flutmuldenbr├╝cke

Abriss der Flutmuldenbr├╝cke

Eine Spezialfirma zers├Ągt seit heute Vormittag im Auftrag von Stra├čen.NRW die Flutmuldenbr├╝cke in zwei Teile. Wenn alles glatt geht, soll die Br├╝cke morgen Abend getrennt

Weiterlesen ┬╗

Aktuelle Bilder

Kontakt

Stra├čen.NRW
Projektleitung

Arnd Graeper
Tel.: +49 (0) 571 9456-101
arnd.graeper@strassen.nrw.de

Top